Philippe-Auguste de Palézieux   (1871 - 25.11.1957)

Born:   Mies/VD
Died:   Genf
   
     
Short biography:   Er verbrachte die ersten 10 Jahre in Paris. Schulen in Lausanne. 1891 Eidg. Polytechnikum Zürich, kurze Zeit Studium Maschinenbau. Umsatteln auf Botanik und Studium in München. 1899 Diss."Anatomisch-systematische Untersuchung des Blattes der Melastomaceen mit Ausschluss der Triben der Microlicieen, Tibouchineen, Miconieen" an der Uni München. Schüler von L. Radikofer. 1900-1939 Privatgelehrter in Deutschland, oft in Berlin-Dahlem. Er befasste sich auch mit der Musik und schrieb Artikel für Schweizer Musikzeitschriften. 1939 Rückkehr nach Genf. 1943-1952 Kurator am Herbarium Boissier als Nachfolger von Constatin von Regel. 1946-1949 Präsident der Société Botanique de Genève.
     
Biographical literature:   Harvard Index of Botanists. JSTOR Plant Science. Traveaux de la Société Botanique de Genève 4 15-16 1956/1957 Nekrolog von Raymond Weibel.
     
Specimen:   Z 1934 Stratiotes aloides, Brandenburg
     
Region and Taxa: